StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 champions liga

Nach unten 
AutorNachricht
Lazkopat_61
AdMiN
AdMiN
avatar

Anzahl der Beiträge : 80
Anmeldedatum : 19.04.08
Alter : 25
Ort : Herzogenburg

BeitragThema: champions liga   Do Apr 24, 2008 9:11 am

Ein verschossener Elfmeter von Cristiano Ronaldo sorgte dafür, dass sich der FC Barcelona und Manchester United FC im Halbfinal-Hinspiel der UEFA Champions League 0:0 trennten.

Schöne Erinnerungen
Der letzte Besuch der Engländer im Camp Nou endete 1999 im Endspiel der UEFA Champions League gegen den FC Bayern München mit zwei Toren in der Nachspielzeit und einem spektakulären Titelgewinn von ManU. Und die Engländer hätten fast sofort da angeknüpft, wo sie vor neun Jahren aufgehört hatten, doch Ronaldo jagte schon nach 180 Sekunden einen von Gabriel Milito verschuldeten Handelfmeter über die Querlatte. Für den Rest der Partie wurde Manchester, für das Paul Scholes sein 100. Spiel in diesem Wettbewerb absolvierte, in die eigene Hälfte gedrängt und konnte von Glück sagen, keinen Treffer kassiert zu haben.

Elfmeter verschossen
Cristiano ronaldo verschoss in der 2. minute das elfmeter.

Offensive Ausrichtung
Sir Alex Ferguson hatte eine unerwartet offensive Mannschaft auf den Rasen geschickt, Ronaldo, Wayne Rooney und Carlos Tévez stürmten Seite an Seite, konnten aber im ersten Durchgang kein einziges Mal auf sich aufmerksam machen. Ronaldo bekam kaum einen Ball und reagierte extrem gereizt, als Rio Ferdinand einen möglichen Konter durch einen planlosen Schlag zunichte machte. Rooney musste sogar in der Abwehr aushelfen, als Samuel Eto'o auf das Tor zustürmte. Doch dann hätte ein grausamer Fehlpass von Andrés Iniesta den Spielverlauf beinahe auf den Kopf gestellt, doch Ronaldo, der sich das Leder geschnappt hatte, kam im Strafraum nach einem Zweikampf mit Rafael Márquez zu Fall.

Barcelona drückt
Obwohl Barcelona mehr vom Spiel hatte, wurde United-Torhüter Edwin van der Sar kaum einmal geprüft, einzig nach 38 Minuten musste der Niederländer bei einem Flachschuss von Deco zu Boden. Auf der Gegenseite stürmte Ronaldo mit Riesenschritten auf das Tor der Katalanen zu, wurde von Márquez aber mit einem Foul gebremst, der Mexikaner sah dafür die Gelbe Karte und wird im Rückspiel fehlen.

Gute zweite Hälfte
Viele hatten sich von dieser Partie einen Fußball-Klassiker erhofft und zumindest in der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer eine ausgesprochen gute Begegnung mit deutlichen Vorteilen für die Gastgeber. Nach 48 Minuten wurde ein Schuss von Messi gerade noch abgeblockt, dann rettete Michael Carrick in letzter Sekunde vor Eto'o. Sekunden später traf Eto'o nur das Außennetz, ein Kunststück, das ihm Carrick auf der Gegenseite nachmachte. Nur wenig später machte der starke, aber sichtlich erschöpfte Messi Platz für Bojan Krkić.

Van der Sar beschäftigt
Barcelona drängte vehement auf den Siegtreffer, doch Van der Sar war nicht zu bezwingen, auch nicht, als der eingewechselte Thierry Henry einen Gewaltschuss aus 18 Metern abfeuerte. Von den hoch gelobten Engländern war auch in diesem Durchgang nichts zu sehen. Damit ist für das Rückspiel am nächsten Dienstag im Old Trafford alles offen.


Mann des Spiels der Fans
Messi
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
champions liga
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Bremen Liga

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Fußball :: News-
Gehe zu: